About me #1 – Was ich beruflich mache

Ich bin Digital Marketing Manager

Wie schon mal kurz erwähnt [hier, in meinem zweiten Post ever] arbeite ich bei einem Startup als Digital Marketing Manager. Was ich so mache, woran ich arbeite und welche Bereiche das bei uns beinhaltet möchte ich heute mal ein bisschen festhalten.

Der Titel verrät es ja schon, ich arbeite 100% digital also rein online 👨🏼‍💻,. Was glaube ich, heutzutage schon fast normal ist / sein sollte oder spätestens nach der Corona-Zeit immer mehr zum Standard werden wird. Ich denke, dass egal in welcher Branche du arbeitest die Digitalisierung nun endlich – wenn auch zwangsweise – Einzug gehalten hat. Natürlich nur soweit es möglich ist und die Tätigkeit zu lässt. Ich denke du weißt, was ich meine. Ich würde ja sogar behaupten, dass das am Ende des Tages ein irgendwie positiver Aspekt ist, den wir von dieser eher besch*eidenen Zeit mitnehmen werden. In Sachen Digitalisierung hat sich etwas getan und das sogar in Deutschland. (Schulen vielleicht noch ausgeschlossen 😅)

Mehrere Leute arbeiten mit Computern und Smartphones an einem Tisch.

Die Basis meiner Arbeit als Digital Marketing Manager

In meinem Fall bedeutet das, dass ich unsere Website und alles darum herum betreue. Mein Aufgabenbereich beginnt mit dem Management und Maintainance unserer Websites auf 5 Sprachen. Englisch als Hauptsprache, Deutsch und Französisch von dieser abgeleitet/übersetzt. Dazu haben wir noch Landingpages in Spanisch und Italienisch. Die Sprachvarianten laufen alle über ein gemeinsames WordPress und die Übersetzungen werden über WPML verwaltet. Allesamt sind wiederum in responsive Templates umgesetzt. 🤓
Die Seite ist ebenfalls mit dem Divi Builder erstellt, den ich auch für Bjornout verwendet hab. Hat den Vorteil, dass ich auf beiden Seiten immer wieder neues lernen und ausprobieren kann. Wie gesagt, Divi kann ich soweit absolut empfehlen.

Auf dieser Basis arbeite ich also. Entwerfe, plane und setze neue Landingpages um und bilde damit die Grundlage für einen Großteil unserer Marketing- und Sales-Aktivitäten (so sehe ich das zumindest). Immerhin ist unsere Website oftmals einer der ersten Kontaktpunkte (wenn nicht sogar der Erste). Und weil wir eine „lean, mean, leads machine“ haben wollen, bin ich für die stetige Optimierung und Verbesserung verschiedener Elemente unserer Website verantwortlich. Dazu gehören dann A/B-Tests, Website-Analysen etc. Letztendlich geht es darum, unsere Website so zu optimieren, dass User überzeugt werden, dass wir ihnen mit unserem Produkt und unserem Service helfen können. Durch regelmäßiges Analysieren und Optimieren verschiedenster Website Bereiche verbessern wir so stetig unsere Webpräsenz hinsichtlich der Conversion-Rate – zumindest in einer perfekten Arbeitswelt, mit unendlich viel Zeit und ohne Bugs. 💩

Ein weiterer großer und wichtiger Aspekt meiner Aufgaben als Digital Marketing Manager ist SEO. Also „Search Engine Optimization“, die Suchmaschinenoptimieren. Bedeutet, dass wir versuchen alles zu tun, damit in unserem Fall vor allem Google uns liebt. Uns bei passenden Suchanfragen möglichst weit oben positioniert. Dabei übernehme ich vor allem die strategische Planung, das technische SEO, die OnPage Optimierung inklusive Mobile und die Erfolgsmessung. Eine Kollegin in UK kümmert sich aufbauend um die Content Planung, Erstellung und so.

Gutes Skills

Ich sehe die Website-Erstellung und das Management und Pflegen dieser und auch SEO durchaus sehr spannend. Da ich selbst den großen Wunsch und Plan habe wieder etwas zu gründen, sehe ich mein Wissen in diese Bereiche einfach als sehr gute und durchaus wertvolle Skills. 🍳

Das sind so meine Hauptaufgaben, mein Daily Business. Dazu kommt dann noch eine ordentliche Ladung an Planung, Recherche, Dokumentation und unzählige Meetings bzw. Calls. Ich kann natürlich nur von mir sprechen. Ein Digital Marketing Manager bei einem anderen Unternehmen wird vermutlich auch andere Aufgaben und Bereiche verwalten. Ist ja auch stark abhängig davon wie groß das restliche (Marketing) Team ist. Da wir in den letzten Jahren sehr stark gewachsen sind, haben wir inzwischen einfach auch entsprechen viele Leute im Team – und die brauchen wir auch. SEM und Performance Marketing, PR etc. übernehmen daher meine Kollegen bei uns. 👍🏼

 

Du bist auch Digital Marketing Manager oder findest den Job spannend und hast Fragen?

Dann freue ich mich von dir zu hören und auf den Austausch!
Schreib mir gerne einfach an wazup@bjornout.de

 

Foto von Canva Studio von Pexels
Was ist eine Blockchain? (1/2)

Was ist eine Blockchain? (1/2)

In den letzten Tagen haben wir ja bereits einiges kennengelernt: Was ist ein NFT? Was ist das Web3? Was ist ein Metaverse? Es ist also absolut an...

mehr lesen