Ideen Findung und Planung
Alright Tag 2 auf Bjornout.de

Neuer Tag, ein neuer Post. Ganz im Sinne von „dokumentieren, nicht produzieren“ geht es heute weiter.

Die Landingpage hinter Bjornout ist fast fertig. Es fehlen mir noch so ein paar Kleinigkeiten wie Bilder und Grafiken und was da überhaupt drauf soll aber das wird schon. 😅

Heute habe ich nochmal DSGVO Stuff auseinandergesetzt und ein (hoffentlich) datenschutzkonformes Overlay erstellt bzw. eingebunden. Dabei hab ich mich jetzt für das von CookieBot entschieden. Kannte ich bereits, ist kostenlos für eine Website und erfüllt seinen Zweck. Aus einer Marketer Sicht ist zwar bisschen blöd, dass man bei dem zu leicht den Consent zum Tracking verwehren kann… Aber auch egal erstmal bei exakt 2 Usern: ich und meine Freundin. ❤️
Impressum und Datenschutzerklärung stehen ebenfalls, Google Analytics läuft (Seit dem Update vor kurzem war das erstmal verwirrender als gedacht), dann noch ein paar WordPress und Divi Einstellungen und Anpassungen gemacht – es kann also losgehen.

Gestern Nachmittag hab ich mit dem Blog ja bereits gestartet und meinen ersten Post veröffentlicht (uh das klingt so offiziell😊) und mir vorgenommen, bis Ende dieser Woche die Startseite auch live zu stellen … aber mal sehen.

Achja, und ich habe mich für Divi als WordPress Theme bzw. Page Builder entschieden. Es bietet unendlich viele Möglichkeiten zur Gestaltung und Bearbeitung der Website und das WYSIWYG – „What You See Is What You Get“ (englisch „Was du siehst, ist [das], was du bekommst.“) funktioniert meistens auch sehr gut. Da ich aus früheren Projekten bereits weiß, wie ich damit umgehe, hoffe ich damit möglichst lange ohne externe Hilfe arbeiten zu können.

Ideen Findung und Planung

Gestern Abend hatten wir dann noch ziemlich Glück. (Meine Nachbarn würden jetzt die Augen rollen, wenn sie das lesen 😂)  In der Arbeit meiner Freundin sollte ein großes Whiteboard entsorgt werden und das konnten wir direkt abholen (Note: sowas wollte ich einfach schon immer mal und war kurz davor eins zu kaufen). Also hab ich heute damit auch so ein bisschen eine Struktur in meine Ideen für Bjornout gebracht.

Meine grobe Idee ist erstmal, dass ich so 10-15 Posts schreiben und hier veröffentlichen werde und danach so langsam beginne das Projekt auch zu teilen. Es ist also vorerst viel mehr eine Art „digitales Tagebuch“ nur für mich. Und wenn ich mich dann sicherer fühle und hier so weit alles läuft und funktioniert, will ich Bjornout auch über Social Media verbreiten.

Social Media Plattformen finde ich auch echt spannend und bin immer wieder überrascht (und manchmal auch etwas neidisch), wie kreativ und ideenreich die Leute hier sind. Vor allem auf TikTok beeindruckt es mich zurzeit sehr… Was in so kurzen Videos, mit wenigen und (oftmals) einfachsten Mitteln für Storys erzählt werden find ich einfach super. Könnte ich auch gerne, trau ich mir aber bisher noch nicht. Irgendwie mir da mit meinen 30 Jahren die gefühlte Hürde, sich selbst online und einfach so zu zeigen, noch zu groß. Und außerdem kann ich mich absolut nicht selbst hören.

Später, wenn sich vielleicht so langsam eine Richtung oder ein Thema auf Bjornout langsam herauskristallisiert, will ich auch mehr in Richtung SEO arbeiten. Für den Beginn ist es aber ein reines Herantasten und Ausprobieren, auf was ich Lust habe und worüber ich schreiben kann/will. 😎

Der Fokus dabei soll aber auf jeden Fall auf dem Dokumentieren und auch Teilen meiner Erfahrungen (Fuckups, Startups, Websites etc.) und Ideen, Pläne liegen. 

Und wieder eine letzte Sache noch!

Sollte es tatsächlich passieren und irgendjemand landet hier und liest diesen Text🤯  🤩   … wäre ich super neugierig und dir sehr dankbar, wenn du mir doch ne kleine Info da lässt. Schreib mir doch einfach eine kurze Mail an wazup@bjornout.de
(Vielleicht auch wie du überhaupt hier gelandet bist)

Cheers
Björn

Eine kleine Bitte noch!

Ich probiere mich hier gerade am Schreiben und hoffe dabei viel zu lernen.
Dein Feedback wäre daher wirklich sehr wertvoll für mich!

Fehler gefunden? Vorschläge und Ideen? Was hat dir vielleicht gefallen? Was fandest du nicht gut?
Egal, ob gut oder schlecht – für mich ist jedes Feedback super hilfreich, um zu lernen!

Schreib mir einfach
Zu Gast im NFTea Time Podcast

Zu Gast im NFTea Time Podcast

GM Frens Hier auf meinem Blog wurde es in den letzten Monaten leider sehr still - deutlich stiller, als mir lieb ist - deswegen möchte ich mich...

mehr lesen
NFT kaufen in 5 Schritten

NFT kaufen in 5 Schritten

Servus & Willkommen,Du willst dir ein NFT kaufen oder spielst zumindest mit dem Gedanken?Hier findest du alles, was du wissen musst. NFTs gibt...

mehr lesen
Was macht ein NFT wertvoll?

Was macht ein NFT wertvoll?

Am Wochenende habe ich einen alten Freund getroffen und wir sind in ein sehr interessantes Gespräch über NFTs gerutscht. Und nein, ich habe nicht...

mehr lesen